//
du liest...

Dystopie

{Rezension} Dark Canopy von Jennifer Benkau

*WERBUNG*

Titel: Dark Canopy
Reihe: Band 1
Autorin: Jennifer Benkau
Genre: Jugendliteratur, Fantasy
Verlag: Script 5
ISBN-13: 978-3839001448
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 528 Seiten
Preis: 18,95 €
Erscheinungstermin: März 2012

Kaufen bei:   amazon 

Beschreibung

Die Welt wird von Dark Canopy in Dunkelheit gehüllt, denn nach dem Krieg zwischen Menschen und Percents ist nichts wie es früher einmal war. Die Menschen werden von den künstlich erzeugten Percents unterjocht, lediglich einige Rebellenclans versuchen außerhalb des Systems zu überleben.

Die zwanzigjährige Joy ist eine der Rebellen und fällt während einer waghalsigen Rettungsaktion ihren Feinden in die Hände. Als sie den Percent Neèl kennen lernt gerät ihr Weltbild ins schwanken, denn dieser Percent ist vollkommen anders als gedacht, er ist keine grausame und gefühlslose Maschine sondern einfach Neèl. Je mehr Menschlichkeit Joy von diesem Percent erfährt umso mehr gerät ihr Glaube an die Rebellion ins wanken und da wäre auch noch ihre unerklärliche Liebe zu Neèl…

Buchtrailer

DARK CANOPY von Jennifer Benkau (Buchtrailer)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Meine Meinung

Mit großer Begeisterung habe ich schon >>Nybbas Träume<<, >>Nybbas Nächte<< und >>Phoenixfluch<<,  der Autorin gelesen und war nun ganz besonders gespannt auf ihren ersten Jugendroman. Bei >>Dark Canopy<< handelt es sich um eine Dystopie in der die Welt nach einem weiteren Weltkrieg nicht mehr wiederzuerkennen ist. Die Menschen haben gegen die Percents verloren und nur einige Rebellenclans außerhalb der Stadt wehren sich gegen die grausame Regierung.

Cover und Titel von >>Dark Canopy<< passen wunderbar zur Geschichte. Der schwarze Himmel der durch eine Maschine namens Dark Canopy herbeigeführt wird ist für die lichtempfindlichen Percent überlebenswichtig. Das Cover greift diese Dunkelheit auf und vermischt dies mit einem von Licht umgebenen Mädchenabbild (das wohl die Rebellin Joy darstellt).

Im Mittelpunkt der Handlung steht die kämpferische Joy  die durch einen schrecklichen Zwischenfall in die Hände der Percents gerät. Zuerst jedoch lernt man ihr hartes und entbeerungsreiches Leben im Rebellenclan und kennen. Aus dieser Sichtweise heraus begegnet man den unmenschlichen und grausamen Percents. Jennifer Benkau versteht es hier wunderbar eine Brücke zwischen den verfeindeten Arten zu schaffen. Indem Joy mit dem Percent Neèl in engen Kontakt gerät lernt sie eine völlig andere Sichtweise kennen. Schritt für Schritt erkennt sie das nicht alle Percents gleich sind, sondern das auch unter ihnen Menschlichkeit und Liebe gibt.

Helden findet man dort, wo man nicht nach ihnen sucht.

Zitat aus "Dark Canopy" von Jennifer Benkau Seite 407

Besonders gefallen hat mir das die Annährung zwischen Joy und Neèl in einem gemächlichen Tempo vorangeht und Joy ihre störrische  Ader vollkommen auslebt bevor sie ihre sanfte Seite entdeckt. Die Kämpfe zwischen ihr und Neèl sowie die knisternden Emotionen die sich zwischen den beiden entwickelt lässt mein Herz höher schlagen. Die Autorin bringt diese Gefühle so überzeugend ein dass sie wie ein greifbarer Gegenstand erscheinen. In kurzen Worten – Ich bin vollkommen überwältigt!

Jennifer Benkaus Erzählstil ist frisch und abwechslungsreich, ihre Sprache begeistert mich wieder aufs Neue und die starken Charaktere sind einfach zum Verlieben!

Abgesehen von der mitreißenden und actionreichen Handlung bietet >>Dark Canopy<< wundervoll ausgearbeitete Figuren. Natürlich stechen wie in jedem Roman die Hauptfiguren besonders hervor und dennoch sind die Nebenfiguren genauso bestechend scharf gezeichnet. Joy ist mit ihren zwanzig Jahren recht jugendlich und begeistert mit ihrer taffen, mutigen Art. Hinter der harten Schale der Kämpfernatur steckt jedoch ein weicher Kern den es hervorzulocken gilt. Neèl hingegen hat mich mit seiner klaren Haltung und seiner Weise Gefühle zu zeigen sofort fasziniert.  Obwohl die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten haben sie ein Ziel und hegen starke Gefühle zueinander. Eine traumhafte Lovestory!

Die dunkle bedrohliche Seite von >>Dark Canopy<< ist allgegenwärtig. Joy hat um ihre beste Freundin Amber Angst und möchte obwohl sie selbst in einer brenzligen Situation gefangen ist ihr um alles in der Welt helfen. Dabei spielt der niederträchtige und gewaltbereite Percent Widden eine tragende Rolle. Mit ihm transportiert die Autorin die schlimmsten Eigenschaften zu Tage die ein Percent haben kann. Dennoch ist die Situation Joys nicht weniger gefährlich, sie muss als Soldat von Neèl bei einem Rennen um Leben und Tod antreten. Nur wenn sie schnell genug ist kann sie den jagenden Percents entkommen und in Freiheit sein…

Ein weiterer Pluspunkt ist die Abwechslung zwischen der Erzählung aus Joys Sicht und der ihres Freundes Matthial. Während Joy in der Stadt der Percents gefangen ist macht Matthial es sich zum Ziel sie gemeinsam mit der Hilfe anderer Rebellen zu befreien. Dabei erlebt man hautnah mit wie sich Matthial auf seine Liebe zu Joy versteift während Joy selbst sich in Neèl verliebt. 

Viel zu schnell naht das Ende dieses wundervollen Jugendromans und überrascht mich mit einer vollkommen unerwartenden Wendung. Bleibt nur zu Hoffen das die Fortsetzung dieser (geplanten) Dilogie nicht allzulange auf sich warten lässt!

Über die Autorin

Jennifer Benkau wurde im April 1980 in Solingen geboren. Sie liebt Spatziergänge im Dunkeln, Fahrradtourn im Sommer und natürlich ihre Familie inklusive Katzen. Außerdem könnte sich Jennifer Benkau ein Leben ohne Bücher (das Schreiben) und Musik gar nicht mehr vorstellen. 2010 erschien ihr Debütroman >>Nybbas Träume<< im Sieben Verlag.

Information zur Reihe

2012 Dark Canopy

Fazit

Eine packende Dystopie die mich vor allem mit ihren überschäumenden Emotionen und der erfrischenden Sprache begeistern konnte.

Eine düstere Dystopie die ihresgleichen sucht!

★★★★★

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Dark Canopy von Jennifer Benkau”

  1. Genau so ging es mir mit dem Buch auch!!!
    Mein Lesehighlight 2012. Sogar noch ein Ticken vor ‘Die Bestimmung’ *-*
    Tolle Rezi!!!

    LG
    Lilly

    Posted by Lilly McLeod | 1. Juni 2012, 15:15

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: