{Rezension} Das Mädchen mit dem Stahlkorsett von Kady Cross

*WERBUNG*

Titel: Das Mädchen mit dem Stahlkorsett
Reihe: Steampunk Chronicles Band 1
Originaltitel: The Girl in the Steel Corset – Steampunk Chronicles Book 1
Autorinnen: Kady Cross
Genre: Steampunk, Fantasy, Jugendliteratur
Verlag: Heyne fliegt
ISBN-13: 978-3453267404
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 15 Jahre
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis: 14,99 €

 Kaufen bei:   amazon 

Beschreibung

London 1897: Die sechzehnjährige Finley Jayne trägt zwei Seiten in sich, eine helle und eine dunkle. Wenn sich Finley bedroht oder in die enge getrieben fühlt erwacht die dunkle Seite in ihr zum Leben und verleiht ihr eine übermenschliche Stärke. Deshalb verliert sie auch ihre Anstellung im noblen Haushalt der Familie August-Raynes. Finley glaub schon mit ihrem Leben abschließen zu können als sie dem jungen Adligen Griffin und seinen Freunden begegnet.

Bei Griffin und seinen ausergewöhnlichen Freunden findet Finley ein neues zu Hause. Finley scheint genau hierher zu gehören denn jeder in diesem Haushalt scheint genau wie sie etwas besonderes zu sein. Gemeinsam erforschen sie ihre Fähigkeiten, die sie nun im Kampf gegen das Böse auf den Straßen Londons einsetzten möchten. Obwohl Griffin Gefühle in Finley weckt, von denen sie nie zu träumen wagte, trägt sie ihre dunkle Seite in die Arme des Gangsters Jack Dandy. Als sie einer Verschwörung auf die Spur kommen, die das ganze Empire bedroht muss sich Finley für eine Seite entscheiden…

Meine Meinung

Schon alleine das faszinierende Cover und der interessante Titel weckten meine Neugier auf Kady Cross' Steampunk-Roman >>Das Mädchen mit dem Stahlkorsett<<. Kady Cross startet mit diesem Buch ihre >>Steampunk Chronicles<< Reihe.

Mit einem wunderschönen Erzählstil entführt Kady Cross den Leser in ein London auf dessen Straßen man sich am besten mit Dampfmaschinen fortbewegt und man die niederen Arbeiten von dampfbetriebenen Automaten erledigen lässt.

Im Mittelpunkt steht die sechzehnjährige Finley, die selbst etwas ganz besonderes ist und über übermenschliche Kräfte verfügt. Außerdem gesellt sich der Adlige Griffin und seine Freunde Sam und Emily in die Runde der Hauptfiguren. Jeder von ihnen verfügt über eine besondere Fähigkeit, so kann Griffin in den Äther eindringen und diesen beeinflussen, Sam ist übernatürlich stark und Emily verfügt über eine außerordentliche Intelligenz.

Zu Beginn scheinen die Figuren etwas oberflächlich zu sein, doch nach und nach fügt die Autorin den einzelnen Charakteren tiefgründigere Facetten hinzu. Besonders Griffin mit seinem unzerstörbaren Vertrauen zu Finley gefällt mir richtig gut. Von Finley selbst war ich ab und an etwas enttäuscht da ihr "normaler" Charakter eher langweilig und naiv gestaltet war und nur beim Durchbruch ihrer dunklen Seite die temperamentvolle und starke Seite zum tragen kam.

Die kleinen Schwächen der Figuren gleicht Kady Cross jedoch mit einem wundervoll fantastischen Hintergrund aus. Mit viel Liebe zum Detail ist es ihr gelungen ein altes London zu erschaffe in dem moderner Technik und ausgeklügelten Gerätschaften eine große Rolle spielen ohne das es unecht wirkt. Geschickt verknüpft Kady Cross die gesellschaftlichen Gegebenheiten mit modernem Charme.

In >>Das Mädchen mit dem Stahlkorsett<< spielen neben zarter Romantik vor allem Freundschaft, Vertrauen, Finleys Kampf gegen ihre dunkle Seite und die Verschwörung gegen das Empire eine große Rolle. Besonders gut hat mir gefallen wie sich zwischen Griffin und Finley ein zartes Band der Zuneingung entwickelt ohne das es gleich zu einer schnulzigen Liebesgeschichte wird.

Im ganzen betrachtet ist >>Das Mädchen mit dem Stahlkorsett<< ein wunderbarer Jugendroman mit tollen Steampunk-Elementen und einer schönen Brise Fantasie. Daher vergebe ich für Kady Cross fesselnde Geschichte 4,5 von 5 Grinsekatzen.

Nach so einem gelungenen Serienauftakt freue ich  mich schon riesig auf den zweiten Teil der >>Steampunk Chronicles<<!

Foto von Kady Cross (© Ajar Communications)
Foto von Kady Cross (© Ajar Communications)

Fazit

Ein fesselnder Steampunk-Roman über Freundschaft und den Kampf gegen das Böse.

Information zur Reihe

2011 Das Mädchen mit dem Stahlkorsett

★★★★½






Ich möchte mich ganz herzlich bei für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

3 Kommentare

  1. Das klingt toll, war mir bis jetzt noch nicht sicher, was von diesem Buch halten soll, weil der Titel mich irgendwie nicht anspricht. Aber nach der Rezi zu urteilen, kann man sich doch überlegen, dass Buch zu lesen ;)

Schreibe eine Antwort zu Bella Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.