//
du liest...

Rezensionen

{Rezension} Glut von Lori Handeland

*WERBUNG*


Titel: Glut
Originaltitel: Phoenix Chronicles Doomsday can wait
Reihe: Die Phoenix Chroniken 02
Autorin: Lori Handeland
Genre: Romantic Suspense
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-13: 9783802582356
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 350 Seiten
Preis: 12,95 €

bei amazon kaufen

   

 

"Glut" ist der zweite Band von Lori Handelands Phoenix-Chroniken. Elizabeth Phoenix (kurz Lizzy) ist eine Seherin mit ausergewöhnlichen Fähigkeiten. Zusammen mit einigen übrig gebliebenen Dämonenkämpfer tritt sie erneut gegen die böse Mächte der Finsternis an.

Lizzy hat es dieses mal mit einer mächtigen Navajo Hexe zu tun, die nicht nur die Weltherrschaft an sich reisen möchte sondern auch noch ihren Sohn Sawyer auf ihre Seite ziehen möchte. Obwohl Lizzy nicht 100 %-ig daran glaubt das Sawyer weiterhin mit ihr gegen das Böse kämpft entschließt sie sich dazu ihm zu vertrauen. Zusammen nehmen sie die Suche nach einer italienischen Hexe auf, in der Hoffnung von ihr wichtige Informationen über ihre Gegenerin ans Licht zu bringen. Auf ihrem Weg stoßen sie auf einen jungen Fellläufer, den Sawyer aufnimmt um ihn als Kämpfer des Lichts gegen das Böse auszubilden.

Um die Mächte der Finsternis besiegen zu können muss sich Lizzy ihrem Ex-Geliebten und Vampir Jimmy Sanducchi und den noch immer vorhandenen Gefühlen für ihn stellen, so dass sie selbst durch ihn zu einem Vampir gemacht wird. Bis zum allerletzt steht dieses schwere Vorhaben auf Messers Schneide.

Schon "Asche", der erste Band der Phoenix-Chroniken, war super spannend und fesselnd. Nach einem so gelungenen Serienstart hatte ich große Erwartungen an den Folgeband, und ich wurde nicht enttäuscht!

Lori Handeland hat in den Phoenixchroniken eine paranormale Welt erschaffen in der es einfach alles gibt, von Sehern über Hexen, Felläufer, Vampire, Dhampire und was mir besonders gut gefällt der Ursprung der Magie bei dem Indianervolk der Navajo's. So vielfältig die Gestaltenauswahl in den Phoenixchroniken ist so unterschiedlich und einzigartig gestaltet die Autorin auch ihre Charaktere. Besonders faszinierend finde ich den Felläufer Sawyer, der sich schon durch seine tätowierte Haut und der Zurückgezogenheit, in der er Lebt, eine gewisse Mystik heraufbeschwört. Ich fand es schön das man in "Glut" nun mehr über ihn erfährt.

Die starke Anziehungskraft die schon seit jeher zwischen Sawyer und Lizzy geherrscht hat bricht auch im zweiten Band der Chroniken hervor, man bekommt immer mehr das Gefühl das zwischen ihnen eine ganz besondere Verbindung besteht die tief unter die Haut geht. Lizzy jedoch wird zusätzlich sehr stark von ihren Gefühlen zu Jimmy mitgerissen. Auf der einen Seite will sie mit Sawyer zusammensein, aber da sie in ihm nur jemanden sieht der durch Sex seine Pflicht erfüllt geht sie immer wieder auf Abstand und gerät somit in Gedanken an ihrer tiefen Nähe zu Jimmy.

Lori Handeland ist es gelungen eine Fortsetzung niederzuschreiben, die mich durch die herrschende Spannung und prickelnde Erotik in ihren Bann zieht.

Mein Fazit:

Eine aufreibende Story über den Kampf zwischen Licht und Finsterniss gepaart mit prickelnder Erotik!

★★★★★






An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Egmont Lyx Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: