//
du liest...

Rezensionen

{Rezension} Hex Hall.Wilder Zauber von Rachel Hawkins

*WERBUNG*


Reihe: Hex Hall 01
Autorin: Rachel Hawkins
Genre: Fantasy, Romantic Fantasy
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-13: 9783802582394
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 295 Seiten
Preis: 9,95 €

    bei amazon kaufen

 

Beschreibung:

Sophie ist von Geburt an eine Hexe und ist ganz normal von ihrer menschlichen Mutter erzogen worden. Als Sophie auf einem Schulball jedoch einen Liebeszauber anwendet und ein unheilvolles Chaos anrichtet wird sie vom Rat auf eine spezielles Internat für magische Wesen namens Hecate Hall geschickt.

In Hecate Hall macht Sophie mit den verschiedensten Wesen Bekanntschaft und teilt sich ein Zimmer mit dem Vampirmädchen Jenna. Diese wird verdächticht andere Internatsbesucher zu überfallen und auszusaugen. Doch Jenna wird bald Sophies beste Ferundin. Als sich Sophie in den gutaussehenden Archer verliebt ahnt sie nicht, dass eine dunkle Macht hinter ihr her ist…

Meine Meinung:

Schon auf den ersten Blick hat mir das vor Magie sprühende Cover gefallen und der Klapptext hat sein restliches dazu getan mich neugierig auf seinen Inhalt werden zu lassen.

Bei Rachel Hawkins Debütroman "Wilder Zauber" handelt es sich um den ersten Teil ihrer Fantasy-Reihe "Hex Hall". Wie der Name schon vermuten lässt dreht sich die Reihe hauptsächlich um eine Hexe. Allerdings begegnet man in "Wilder Zauber" auch noch einigen anderen phantastischen Geschöpfen wie Vampiren, Gestaltenwandlern und Feen.

Nach den ersten Seiten fällt der Leser regelrecht in eine zauberhafte Geschichte die sich rund um die junge Hexe Sophie drehen. Sophie steht gerade am Rande zwischen Teenager und Erwachsensein, was mir  "Wilder Zauber" als einen typischen Jugenroman erscheinen lässt. Als Sophie dann auch noch durch eine unglückliche Zauberei in das Internat Hecate Hall gesteckt wird und sich dort in den gutaussehenden aber leider schon vergebenen Archer verliebt ist eine emotionale Achterbahnfahrt schon vorprogrammiert.

Mit viel Leichtigkeit etwas Humor  und einigen romantischen Szenen erlebt der Leser die spannenden Ereignisse auf Hecate Hall. Einige Schülerinnen werden blutleer aufgefunden und alle verdächtigen Sophies Freundin Jenna, aber mit dem nicht genug, andauernd tritt Sophie in irgendwelche Fettnäpfchen und muss sich schon bald gegen eine dunkle Macht verteidigen. Zu meinem ersten Eindruck, dass "Wilder Zauber" eine Mischung aus Harry Potter und Bibi Blocksberg ist, gesellen sich nun die deutlichen Anspielungen die die Autorin vereinzeilt einflechtet.

Rachel Hawkins Debütroman hat mich von der ersten bis zur letzten Seite durch seine Vielseitigkeit und die faszinierenden Charakter gefesselt. Allerdings sehe ich auch noch eine gewisse Ausbaufähigkeit der Charakterzüge, da es ihnen einfach noch an Tiefe fehlt und sie noch nicht wirklich ausgereift sind.

Besonders gut gefallen hat mir jedoch wie die Autorin die typischen Teenagerprobleme mit magischen Komponenten verwebt. Vor allem die unglückliche Liebe und die dadurch hervorgerufene Blindheit scheint eine Botschaft des Romans "Wilder Zauber" zu sein. Die Spannung wird aber nicht nur durch die Liebe zu einem unerreichbaren Jungen hervorgerufen sondern auch durch die ungewisse Abstammung von Sophie und die Freundschaft die sie mit dem Vampirmädchen Jenna verbindet.

Im ganzen betrachte ist Rachel Hawkins "Wilder Zauber" genau der richtige Roman für Jugendliche und junge Erwachsene, die sich einige schöne Lesestunden machen möchten. Außerdem bietet "Wilder Zauber" einen guten Einstieg in die spannende Phantastik – Reihe Hex Hall deren Fortsetzung "Dunkler Zauber" voraussichtlich im März 2011 erscheinen wird.

Mein Fazit:

Ein gelungener Auftakt zu der spannenden wie auch romantischen Hex Hall Reihe mit vielen phantastischen wie auch humorvollen Elementen.

★★★★½






Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares bedanken!

Deine Meinung dazu...

3 Kommentare to “{Rezension} Hex Hall.Wilder Zauber von Rachel Hawkins”

  1. Toll, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat und danke für die schöne Rezi :)

    Posted by Kerstin | 27. Juli 2010, 17:07
    • @Kerstin, Ja das Buch war echt super :D und ich kann es kaum erwarten zu erfahren was im zweiten Band alles passiert! Vor allem interessiert mich was hinter Archer wirklich steckt…anscheinend hat er ja Gefühle für Sophie entwickelt….

      Was meinst du?

      LG Bella

      Posted by Bella | 27. Juli 2010, 17:19
      • Ich denke, Archer hat noch eine Menge Potenzial in der Serie, gerade weil ja nicht ganz geklärt ist, was es nun wirklich mit ihm auf sich hat, finde ich ihn sehr interessant. Ich bin auf jeden Fall mit Dir ganz gespannt auf den nächsten Teil :)

        Posted by Kerstin | 27. Juli 2010, 20:09

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: