//
du liest...

Rezensionen

{Rezension} Schattenseelen von Olga A. Krouk

*WERBUNG*

Titel: Schattenseelen
Reihe: Nachzehrer Band 1
Autorin: Olga A. Krouk
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN-13: 9783453526211
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 480 Seiten
Preis: 13,00 €

    bei amazon kaufen

Beschreibung:

Evelyn Behrens ist Krankenschwester und führt ein ganz normales Leben in Hamburg. Als sie nach mysteriösen Vorfällen in der Klinik enführt wird taucht Evelyn in die dunkle Welt der Nachzehrer und Metamorphe ein. Unsicher darüber was sie selbst ist muss sie sich auch noch zwischen zwei attraktiven Männern entscheiden, Adriàn der schon längst tot ist und aus der Welt der Nachzehrer stammt und Kilian der für Evelyn einen starken Beschützerinstinkt verspürt und zum Lager der Metamorophe gehört.

Meine Meinung:

Olga A. Krouks Debütroman "Schattenseelen" handelt nicht wie soviele Urban Fantasy Werke von Vampiren oder Werwölfen sondern von einer ganz anderen Spezies, der der Nachzehrer und der der Metamorphe. Nachzehrer mögen auf den ersten Blick zwar Vampiren etwas ähneln da auch sie tot bzw. untot sind und quasi unsterblich sind, aber das ist auch schon die einzige Ähnlichkeit der beiden Rassen. Metamorphe sind eine Art Gestaltenwandler die in einer Gemeinschaft mit einer Königin leben und sich mit ihrem Seelentier verbinden können.

Gespannt auf diesen andersartigen Fantasyroman stürzte ich mich in die ersten Kapitel. Schnell wurde ich mit der lockeren Schreibweise der Autorin vertraut und ließ mich gebannt in die Geschichte ziehen. "Schattenseelen" ist aus der Sicht der Hauptprotagonisten Evelyn geschrieben, mit der ich mich gut identifizieren konnte. Evy ist Krankenschwester und führt ein ganz normales Leben, doch schon bald wird sie von Nachzehrern enführt. Sehr gut gefällt mir hierbei das die Autorin nicht lange bei einer Einleitung verweilt sondern ziemlich schnell in eine spannende und aktionreiche Fantasy Geschichte startet.

Die Figuren von Olga A. Krouk haben die unterscheidlichsten Charaktereigenschaften. und sind detailliert gezeichnet. Vor allem die Hauptprotagonistin Evelyn sowie der Nachzehrer Adriàn und Finn (eine der Nebenfiguren) sind mir auf Anhieb symphatisch. Dieser Umstand machte "Schattenseelen" für mich zum reinsten Pageturner, da ich unbedingt erfahren wollte was es mit den einzelnen Figuren auf sich hat und wie ihre Zukunft aussieht. Außerdem gab es einige knisternde Passagen in denen Evelyn sich ihrer Liebe bewusst werden muss und sich zwischen Adriàn und Kilian entscheidet.

"Schattenseelen" ist jedoch kein einseitiger Liebesroman mit Phantastik Elementen, wie soviele, denn Olga A. Krouk spricht viele andere Dinge mit ihrer Geschichte an wie z. B. die Unterordnung in einer Gemeinschat mit einer Königin, Gewalt in der Ehe und die Frage wirft sich auf was ist das Böse? Kann das Böse auch Gut sein, oder umgekehrt?

Im großen und ganzen bin ich begeistert von Olga A. Krouks Debütroman, da er ziemlich abwechslungsreich ist, mehrere phantastische Wesen anpricht und mir die Charaktere zugesagt haben. Mein einziger kleiner Kritikpunkt ist, dass es mir ab und zu ein bisschen zu schnell ging und ich einige Facetten des Romans nicht richtig auffassen konnte. (Anmerkung: Olga A. Krouk war so nett und hat mir im Forum meine Fragen beantwortet.)

Nun bin ich schon sehr gespannt auf die Fortsetzung "Nachtseelen" und den dritten Band der Reihe "Hexenseelen", der im Dezember im Heyne Verlag erscheinen wird.

Mein Fazit:

Ein ausergewöhnlicher und spannender Roman der einen in die Finsternis Hamburgs entführt!

★★★★½




Ich möchte mich ganz herzlich beim

Heyne Logo
Heyne Logo
Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: