//
du liest...

Historische Romane

{Rezension} Totenmädchen von Mary Hooper

*WERBUNG*

Titel: Totenmädchen
Originaltitel:
 Newes from the Dead
Autorin:
Mary Hooper
Genre: Jungendliteratur
Altersempfehlung:
12 – 15 Jahre
Verlag: 
cbj
ISBN-13: 978-3570400722
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 7,99 €

bei amazon kaufen

Beschreibung:

1650 in Oxford: Im Haus des Apothekers Clarke versammeln sich einige namenhafte Medizinier und junge Studenten um der Sezierung der Leiche des 16-jährigen Mädchens Anne Greene beizuwohnen.

Anne Greene wurde wegen Kindstötung zum Tod am Strang verurteilt, in Wahrheit jedoch wurde die Sechzehnjährige vom Neffen ihres Dienstherren verführt, missbraucht und sitzengelassen. Da Anne jedoch nur ein gewöhnliches Dienstmädchen ist schenkt ihr vor Gericht niemand Glauben – so wird Anne Greene obwohl sie unschuldig ist gehängt.

Einige Stunden nach Annes Tod bemerkt der junge Student Robert als erster, dass ihre Augenlieder flattern. Konnte Anne tatsächlich den Strang überleben und ihrem Schicksal entrinnen?

Meine Meinung:

Englisches Cover "Newes from the Dead"
Englisches Cover "Newes from the Dead"

>>Totenmädchen<< ist nach >>Die Schwester der Zucker-macherin<< der zweite Jugendroman den ich von der Autorin gelesen habe. Da mir damals das Buch schon so gut gefallen hatte war ich neugierig ob mich Mary Hooper auch mit diesem Roman begeistern kann und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil von Mary Hooper ist angenehm leicht und schön flüssig zu lesen. Ist man einmal in der Geschichte vergehen die Seiten wie im Flug. Ich bin begeistert von Mary Hoopers direkter und treffender Erzählweise bei einer so dramatischen Geschichte. Nicht einmal bei der Schilderung als Anne ihr Kind bekommt und bei ihrer späteren Exekution nimmt Mary Hooper ein Blatt vor den Mund.

In >>Totenmädchen<< vermischt die Autorin historische Ereignisse, die sich tatsächlich zugetragen haben, mit Fiktion. Außerdem wird die fesselnde wie auch dramatische Geschichte von Anne aus mehreren Perspektiven erzählt. Da wäre zum einen die Gegenwart in der der Junge Student Robert von seinen Erlebnissen erzählt als er bei Annes Sezierung beiwohnt und ein Lebenszeichen bemerkt, dann wechselt die Autorin wieder zur Vergangenheit in der Anne alle Vorkomnisse schildert bis zum Zeitpunkt ihres Todes am Strang.

Obwohl Mary Hooper das Ende der Geschichte schon zu Beginn verrät wird es nie langweilig. Ganz im Gegenteil ich habe auf die Stelle hingefiebert an der alles zusammenlaufen und ein Ganzes ergeben wird.

>>Totenmädchen<< ist ein toller historischer Jugendroman den man auch als Erwachsener gut lesen kann. Mich hat er auf jedenfall mit seiner Dramatik und dem fesselnden Lebensweg der jungen Anne gefesselt. Daher vergebe ich 5 von 5 Grinsekatzen!

Mein Fazit:

Spektakulär und dramatisch – ein fesselnder historischer Jugendroman der in keinster Weise trockenen Geschichtsbüchern gleicht!

★★★★★

Deine Meinung dazu...

8 Kommentare to “{Rezension} Totenmädchen von Mary Hooper”

  1. Das klingt echt interessant, zumal das Buch bei mir schon im Schrank steht und darauf wartet gelesen zu werden.
    “Die Schwester der Zuckermacherin” und den Nachfolgeband “Ascheblüten” habe ich auch gelesen und beide waren sehr gut. ^^

    Posted by Bianca | 25. Mai 2011, 19:46
    • Hi Bianca, ich glaub Ascheblüte muss ich mir auch noch auf meinem Wunschzettel notieren! Hast du denn sonst noch Bücher der Autorin gelesen die empfehlenswert sind?

      LG
      Bella

      Posted by Bella | 26. Mai 2011, 07:09
  2. Ich hab mich gestern noch gefragt, ob ich das nicht mal auf meinen Wunschzettel packen soll… Mach ich jetzt. Danke! :-)

    Posted by Nina [libromanie] | 25. Mai 2011, 22:35
  3. Ich nochmal. Hab’s nämlich lieber gleich bestellt. Gibt momentan ja 10% bei BD. Für 5,40 € hab ich’s gleich genommen. ;-)

    Posted by Nina [libromanie] | 25. Mai 2011, 22:39
    • Hi Nina, da hast du die 5,40 € gut angelegt ;) Das Buch ist wirklich eine tolle Lektüre!

      LG
      Bella

      Posted by Bella | 26. Mai 2011, 07:10
  4. Hi Bella,
    wirklich schön geschrieben. :thumbup: Mich hat das Buch auch total begeistert. War mein erstes Mary Hooper Buch. Aber sicherlich nicht mein letztes. Habe mir gerade Geheimnisvolles Vermächtnis bestellt.

    Herzliche Grüße,
    Sandy

    Posted by Sandy | 27. Mai 2011, 17:11
    • Der Schreibstil von Mary Hooper ist einfach klasse. Ich werde mir bestimmt auch noch das ein oder andere Buch von ihr auf die Wunschliste packen :)

      LG
      Bella

      Posted by Bella | 27. Mai 2011, 20:30
  5. Das hört sich sehr spannend an, wirklich interessant. Ich setze das Buch gleich auf meinen Wunschzettel.

    Posted by Lady Moonlight | 9. September 2012, 22:10

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: