//
du liest...

Fantasy allgemein

{Rezension} Blutsschwestern von Michelle Read

Titel: Blutsschwestern
Originaltitel:
 Vampire Academy
Reihe:
Vampire Academy 01
Autorin: Richelle Mead
Genre: Romantic Suspense, Fantasy
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-13: 9783802582011
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 302 Seiten
Preis: 12,95 €

       

 

 

In der Vampire Academy werden geborene Vampire "Moroi" und deren Wächter "Dhampire" unterrichtet und auf das Leben nach der Akademie vorbereitet. Außerdem gibt es noch eine andere Vampirsorte die "Strigoi", diese trachten nach dem Leben und der Macht der Moroi.

Rose Hathaway (Dhampir) und Lissa Dragomir (Moroi) sind beste Freundinnen, aber es gibt auch noch eine Besonderheit in ihrer Freundschaft: Seit dem Unfall, bei dem Lissa's Familie starb besteht zwischen den beiden Mädchen ein starkes Band, dass Rose die Fähigkeit gibt die Gefühle von Lissa zu spüren.

Als es in der Schule immer mehr merkwürdigere Vorfälle gibt, und es jemand auf Lissas Leben abgesehen zu haben scheint, sieht Rose sich verpflichtet sich mit ihrem Wissen dem attraktiven Wächter Dimitri anzuvertrauen.

Richelle Meads Vampirroman "Blutsschwestern" ist der erste Teil der Vampire Academy Reihe. Sehr gut gefällt mir, dass die Autorin nicht nur mit einer Art von Vampir sondern gleich mit drei in ihrem Roman arbeitet. Zuerst muss man sich als Leser an die Eigenschaften der verschiedenen Arten gewöhnen, aber danach taucht man ganz leich in die rasante und spannende Story ein.

Die im Vordergrund stehende Protagonistin in "Blutsschwestern" ist das taffe Dhampirmädchen Rose. Schon als kleines Kind wurde sie in der Akademie aufgenommen und erzogen. Wie die meisten Dhampire durchläuft sie eine Ausbildung zur Wächterin. Mit ihrer fröhlich-frechen Art und ihrem Durchsetzungsvermögen ist sie eine meiner Lieblingscharakteren des Romans. Aber auch ihre beste Freundin Lissa gefällt mir, da sie sich durch ihren starken Willen von nichts so leicht unterkriegen lässt. Mit dem Wächter Dimitri kommt noch ein sehr geheimnisvoller und mystischer Charakter hinzu, was dem ganzen den letzten Schliff gibt.

Im ersten Bandes der Vampire Academy lernt man vorrangig die handelnden Charaktere kennen, ansonsten dreht sich alles um das Band zwischen Lissa und Rose, Lissas außergewöhnliche Fähigkeiten und die Folgen die sie mit sich bringen…

Im ganzen betrachtet hat mir Richelle Meads Roman sehr gut gefallen. Allerdings hätte es mir noch besser gefallen wenn man nicht nur soviel über Rose und Dimitri erfährt sondern auch etwas näher auf Lissa und ihren Gefühlen zu Christian eingeht. Vielleicht habe ich ja Glück und erfahre in den nächsten Bänden der Reihe mehr darüber!

Mein Fazit:

Eine spannende Vampirstory über zwei Freundinnen die durch ein besonderes Band miteinander verwoben sind.

 

★★★★☆


Extrabewertung:

Austausch

Ein Kommentar to “{Rezension} Blutsschwestern von Michelle Read”

  1. Ich habe das Buch zu Hause, kann mich aber einfach nicht überwinden, diese Reihe zu beginnen, da mir der Film leider nicht ganz so gut gefallen hat. Kommt diese Reihe an die “Sookie Reihe” heran, oder kann man die Bücher gar nicht damit vergleichen?

    Posted by Lady Moonlight | 28. August 2014, 00:49

Kommentar verfassen

Lesereise 2014


Nach einer Idee von
All About Books

Instagram

Meine Rezensionen erscheinen auch bei: