//
du liest...

Jane Austen Day

Jane Austen Day Vol. VI | Unvollendetes

Herzlich Willkommen zum sechsten Jane Austen Day auf Bella’s Wonderworld!

In den nächsten Wochen wird es jeden Dienstag einen janetastischen Beitrag sowie Buchbesprechungen zu Büchern aus dem Austen-Universum geben. Der Ablaufplan für die folgenden Wochen lautet wie folgt:


25. Juli 2017 – Lady Jane (Biographien)
1. August 2017 – Wegbegleiter durch die Regency Zeit
8. August 2017 – Das perfekte Geschenk für Janeites
15. August 2017 – Briefe
22. August 2017 – Juvenilia
29. August 2017 – Unvollendetes
5. September 2017 – Neumodischer Schnickschnack?
12. September 2017 – Romane by a Lady
19. September 2017 – Jane Austens Bibliothek


Jane Austen wurde leider nur 41 Jahre alt, sie verstarb krankheitsbedingt im Kreise ihrer Familie. Im Laufe ihres Lebens stellte sie sechs Romane fertig, von denen vier zu ihrer Lebzeit veröffentlicht wurden.

Jane hatte aber auch einen Briefroman mit dem Titel „Lady Susan“ begonnen – dieser wurde allerdings nach einger Zeit abgebrochen und mit einer Autoren-Notiz abgeschlossen. Die Experten sind sich nicht ganz einig in welche Zeit diese Arbeit einzuordnen ist, während die Einen den Briefroman zu den frühen Werken zählen sind die Anderen der Meinung, dass es sich bei „Lady Susan“ eindeutig um ein reiferes Werk handeln muss.

Außerdem existieren noch Fragmente die den Beginn der Romane „Die Watsons“ und „Sanditon“ darstellen. Die Arbeit an dem ersten genannten Roman hat Jane Austen wohl abgebrochen da Sie mit der Entwicklung nicht zufrieden war. Der zweite Roman bildet ein starkes Fundament für ein umfangreiches Werk (es wäre von seinem Umfang wohl vergleichbar mit „Emma“ geworden) , in dessen Mittelpunkt der aufstrebende Erholungsort Sanditon steht. Durch ihre Erkrankung und den darauffolgenden Tod konnte Jane diese vielversprechende Geschichte leider nicht zu Ende erzählen.

Meine Buchbesprechung zu den drei genannten Geschichten ist durch Klick auf das unten stehende Cover erreichbar.


Die Watsons - Lady Susan - Sanditon

Klappentext

Bei ihrem Tod mit nur 41 Jahren hinterließ Jane Austen drei ganz unterschiedliche unvollendete Romane: The Watsons, Lady Susan und Sanditon. Sie bieten einen einzigartigen Einblick in ihre literarische Werkstatt, sind aber auch unabhängig davon als literarische Werke sehr reizvoll zu lesen. Als Ergänzung zu den sechs abgeschlossenen Romanen liegen sie hier in neuer Übersetzung vor. (Quelle: Reclam Verlag)

Deine Meinung dazu...

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] perfekte Geschenk für Janeites 15. August 2017 – Briefe 22. August 2017 – Juvenilia 29. August 2017 – Unvollendetes 5. September 2017 – Neumodischer Schnickschnack? 12. September 2017 – Romane by a Lady […]

  2. […] perfekte Geschenk für Janeites 15. August 2017 – Briefe 22. August 2017 – Juvenilia 29. August 2017 – Unvollendetes 5. September 2017 – Neumodischer Schnickschnack? 12. September 2017 – Romane by a Lady […]

Kommentar verfassen

Special zum 200. Todestag Jane Austens

DIY

Letzte SuB-Zugänge

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen