{Montagsfrage} Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?


Svenja stellt auf Buchfresserchen jeden Montag eine Frage. Heute lautet diese wie folgt.

Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

Zuletzt habe ich „Gestorben wird immer“, eine Familiengeschichte aus Alexandra Fröhlich’s Feder gelesen. Die Geschichte spiegelt die Ereignisse in einer Familie während des zweiten Weltkrieges und in der Gegenwart wieder. Besonders gut hat mir gefallen, dass man die Geschichte aus verschiedenen Generations-Perspektiven erlebt!

Eine Rezension zu dem Buch wird in den nächsten Tagen noch folgen ;)



Gestorben wird immer von Alexandra Fröhlich

Der Tod war Agnes’ Geschäft. Über Jahrzehnte hinweg führte sie den Steinmetzbetrieb Weisgut & Söhne in Hamburg und lenkte gebieterisch die Geschicke der Familie. Mit 91 Jahren nun hat Agnes von allem und jedem genug, sie will reinen Tisch machen und endlich das Geheimnis lüften, das sie viel zu lange schon mit sich herumträgt. Da ihre Tochter das Weite gesucht hat, beauftragt sie ihre Enkelin Birte, die Einzige, die aus demselben harten Holz geschnitzt ist wie sie, den ganzen Clan zusammenzutrommeln – kein einfaches Unterfangen, denn alle sind sich spinnefeind. Es ist Zeit für die Wahrheit. (Quelle: Penguin Verlag)


6 Kommentare

    • Hallo Lizzy,

      danke ich wünsche Dir auch einen guten Start in die neue Woche.
      Das Buch hat mich total gefesselt, so dass ich es fast am Stück durchgelesen hab :)

      Liebe Grüße
      Bella

  1. Huhu Bella,

    ich tue mich irgendwie schwer mit solchen Familiendramen. Dafür gibt es eigentlich gar keinen Grund, aber es passiert wirklich nur ganz selten, dass meine Neugier ausreicht, um mir ein Buch dieser Art genauer anzusehen. Manchmal ist halt komisch. :D

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    • Hallo Elli,

      das kann ich verstehen. Solche Dramen können einen schon aufs Gemüt schlagen, und sind sicherlich nicht immer die passende Lektüre. Diese Geschichte hat mich total berührt weil es um den zweiten Weltkrieg geht und was für Auswirkungen er auch noch in der nächsten Generation haben kann.

      Liebe Grüße
      Bella

  2. Hallo Bella,

    ich mag solche Geschichten, die auf zwei Zeitebenen spielt super gerne, aber eher selten, was eigentlich super schade ist xD

    Liebe Grüße!
    Anna

    • Hallo Anna,

      dann ist diese Geschichte bestimmt was für dich ;)

      Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart!
      Bella

Sag auch etwas dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.