//
du liest...

Top Ten Thursday (ehem. Top Ten Tuesday)

Top Ten Thursday #315


Gehostet bei: Steffis Bücherbloggeria


10 Science Fiction Bücher

Das heutige Thema des TTT gefällt mir ausgesprochen gut. Gerne würde ich ja mehr Bücher aus diesem Genre lesen (dazu bräuchte ich allerdings viel mehr Zeit!) Auf Anhieb ist mir gleich die Reihe von Pittacus Lore eingefallen – diese hat mir sehr gut gefallen und ich bin sehr traurig das die weiteren Bände (ab Band 2) nicht ins deutsche übersetzt werden. Natürlich finden sich bei mir, als Whovian, auch ein paar Doctor Who Geschichten!

  1. Junktown von Matthias Oden
  2. Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore (Zur Rezension)
  3. Die Macht der Sechs von Pittacus Lore (Zur Rezension)
  4. Moonatics von Arne Ahlert (Zur Rezension)
  5. Die 5. Welle von Rick Yancey (Zur Rezension)
  6. Doctor Who. Rad aus Eis von Stephen Baxter (Zur Rezension)
  7. Little Brother von Cory Doctorow (Zur Rezension)
  8. Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams
  9. Seelen von Stephenie Meyer
  10. Doctor Who. Wunderschönes Chaos von Gary Russell (Zur Rezension)

(Durch Klick auf das Cover gelangt ihr zu Amazon)


Welche Science Fiction Romane muss man eurer Meinung nach unbedingt gelesen haben?

Deine Meinung dazu...

19 Kommentare to “Top Ten Thursday #315”

  1. Guten Morgen Bella ;-)
    Mit “Die 5. Welle” haben wir eine Gemeinsamkeit heute.
    Ansonsten habe ich von deinen vorgestellten Büchern “Seelen” sowie “Per Anhalter…” gelesen und angeschaut.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

    Posted by HibiscusFlower | 1. Juni 2017, 08:03
    • Hallo liebe Hibi,

      “Per Anhalter durch die Galaxis” muss ich auch unbedingt noch lesen – bisher habe ich es “nur” als Hörbuch gehört und natürlich den Film gesehen.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 1. Juni 2017, 18:22
  2. Huhu,
    gelesen habe ich von den Büchern noch keins, Seelen steht aber irgendwo im Regal und die 5. Welle wollte ich auch gern noch gelesen haben.
    Lieben Gruß
    Anja

    Posted by Anja | 1. Juni 2017, 08:52
    • Hallo Anja,

      “Seelen” hat mir damals richtig gut gefallen und von “Die 5. Welle” war ich einfach nur geflasht! Leider konnten die beiden Folgebände von Rick Yancey mich nicht mehr vom Hocker hauen.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 1. Juni 2017, 18:23
  3. Guten Morgen :)

    Du hast “Junktown” mit meiner Blogpartnerin gemeinsam. Ansonsten habe ich von deinen Büchern noch keines gelesen, obwohl ich Doctor Who natürlich kenne – meine Schwester hat früher keine Folge der Serie verpasst. “Little Brother” habe ich auf dem SuB und “Moonatics” spricht mich spontan sehr an.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Posted by Archive of Longings | 1. Juni 2017, 09:09
    • Hallo liebe Kerstin,

      bei “Junktown” hat mir die abgefahrene Story echt gut gefallen. Solche Bücher könnte gerne öfter geben.

      Lies unbedingt “Little Brother” das ist einfach ein geniales Buch uns so erschreckend realistisch. Ganz großes BuchKINO!

      “Moonatics” hat ebenfalls wie “Junktown” eine Geschichte zu bieten, die alles andere als Einheitsbrei ist.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 1. Juni 2017, 18:26
  4. Junktown definitiv – aber dann noch viele andere, die nicht auf der Liste stehen ;-)
    Per Anhalter durch die Galaxis ist Kult. Wenn man in dieser Community mitreden will, muss man es lesen. Wenn man Klamauk mag, sollte man es lesen. Sonst? Nicht ganz mein Geschmack. Aber gelesen/gesehen habe ich es ;-)

    Posted by Belana Hermine | 1. Juni 2017, 09:39
    • Hi Belana Hermine,

      welche Bücher kannst du mir denn noch empfehlen, die nicht auf der Liste stehen?

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 1. Juni 2017, 18:27
  5. Guten Morgen Bella,
    Ich habe zwar auch keine zehn Bücher zu dem Thema zusammenbekommen, weil ich es meist nur mal zwischendurch als kleine Abwechslung einschiebe, aber immerhin acht konnte ich finden. Von deiner Liste kenne ich viele der Bücher durch die dazugehörigen Filme, gelesen habe ich leider noch keines davon…

    Falls du Lust hast, findest du meine Liste hier:
    https://fluegelauspapier.wordpress.com/2017/06/01/toptenthursday-9/

    Liebste Grüße und einen wunderschönen Donnerstag, Hermine

    Posted by Hermine | 1. Juni 2017, 10:55
    • Hallo liebe Hermine,

      vielen Dank – dir auch einen schönen Donnerstag!

      Ich schau gleich ma bei dir vorbei.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 1. Juni 2017, 18:29
  6. Hallo Bella,
    sehr interessante Auswahl! Ich kenne “Die 5. Welle”, hat mir aber nicht so gefallen. Den zweiten Teil habe ich abgebrochen. “Seelen” habe ich vor zig Jahren gelesen und mochte es sehr.
    Empfehlen kann ich dir noch “Der Marsianer” v. Andy Weyr, “Der Schwarm” v. Frank Schätzing, “Paradox” und “Transport” von Phillip P. Peterson sowie die Bücher des Autors Thorian als auch die von Andreas Suchanek.
    GlG vom monerl

    Posted by monerl | 1. Juni 2017, 11:13
    • Hi Monerl,

      ich war von “Die 5. Welle” ganz begeistert – leider hat das bei den beiden Folgebänden sehr nachgelassen. Kann es sehr gut verstehen, dass du den zweiten Band abgebrochen hast, wenn dir nichtmal der erste Teil gut gefallen hat.

      Vielen Dank für deine Tipps – ich werde mir die Bücher mal ansehen ;) (“Der Marsianer” steht schon auf meiner Wunschliste!)

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 1. Juni 2017, 18:34
  7. Huhu Bella

    Ja, das mit der lieben Zeit ist wirklich so eine Sache ….
    Mir hat das heutige Thema auch sehr gut gefallen, denn obwohl ich zwischendurch ganz gerne in eine futuristische Welt abtauche, behandle ich das Genre doch eher stiefmütterlich.
    Wir haben heute eine Gemeinsamkeit. “Seelen” habe ich aber auch gelesen, doch das war noch vor meiner Blogzeit und darum habe ich es aussen vor gelassen.

    lg Favola

    Posted by Favola | 1. Juni 2017, 18:09
    • Hallo liebe Favola,

      eigentlich Schade, dass man durch das Zeitproblem manche Genre so vernachlässigt. Zum anderen habe ich aber auch manchmal das Gefühl das der Markt in diesem Genre nicht ganz so überschwemmt wird. Vielleicht ist das noch ein weiterer Grund.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 1. Juni 2017, 18:37
  8. Hallo Bella,

    mit “Seelen” hatte ich vor Jahren mal begonnen und es abgebrochen, weil es überhaupt nicht meins war :(

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Selina

    Mein Beitrag

    Posted by fraeuleinlovingbooks | 1. Juni 2017, 18:37
  9. Hallo Bella,

    „Moonatics“ wartet hier noch am SuB – da muss ich mir dann gleich deine Rezension dazu durchlesen.

    Auf „Die 5. Welle“ habe ich total vergessen. Mir ist nicht ganz klar, wie das passieren konnte. Denn ich fand das Buch so toll. Die Folgebände haben mir aber nicht mehr so gut gefallen.

    „Seelen“ habe ich auch in meiner Liste.

    Schönen Donnerstagabend!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    Posted by Nicole Wagner | 1. Juni 2017, 20:36
  10. Hey Bella :)

    Von deiner Liste kenne ich “Ich bin Nummer Vier”, aber davon nur den Film und den mochte ich eig ganz gerne :)
    Außerdem habe ich Seelen schon gelesen, das Buch war aber nicht so mein Fall.

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    Posted by Andrea | 2. Juni 2017, 06:39
  11. Ich habe noch nicht viel Science Fiction gelesen, möchte das aber noch ändern, weil mir die die ich kenne sehr gefallen haben. Für diesen Monat habe ich deshalb auch schon einiges in die Richtung geplant :) “Ich bin Nummer Vier” hat mir damals gut gefallen, auch wenn ich den Film besser fand (Alex Pettyfer *hust*), aber die Reihe habe ich bisher nicht weitergelesen, weil ich immer auf die Übersetzungen gewartet habe, die einfach nicht mehr kamen. Dann wohl auf englisch. “Seelen” hat mir damals auch sehr gefallen, das möchte ich auch noch mal rereaden.
    “Per Anhalter durch die Galaxis” und “Little Brother” stehen auf meiner Must-Read Liste :)

    Posted by Jacquy | 4. Juni 2017, 18:20
    • Hi Jacquy,

      ich finde es wirklich sehr Schade das die Übersetzung der Pittacus Lore Reihe eingestellt wurde. Evt. werde ich das auch irgendwann mal im englischen weiterlesen. (Dazu brauch ich allerdings genügend Muse.)

      “Little Brother” hat mir damals sehr gut gefallen und kann ich dir daher wirklich empfehlen.

      “Per Anhalter durch die Galaxis” habe ich bisher nur als Hörbuch gehört und natürlich den Film gesehen. Lesen möchte ich es daher auch noch.

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 5. Juni 2017, 10:04

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: