//
du liest...

Rezensionen

{Rezension} Nybbas Blut von Jennifer Benkau

*WERBUNG*


Titel: Nybbas Blut
Reihe: Schattendämonen Band 3
Autor: Jennifer Benkau
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Sieben Verlag
ISBN-13: 978-3864430664
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 14,90 €
Erschienen: 30. Juni 2012


Beschreibung

Der Luzifer hat die Spur des Nybbas Nicholas aufgenommen und Joana und Nicholas sind dazu gezwungen sich zu trennen. Eigentlich lautete der Plan Trennung für immer, doch Joana trägt ein Kind unter der Brust und denkt nicht im Traum daran Nicholas aufzugeben. Sie schmiedet einen waghalsigen Plan um ihren Geliebten aus den Fängen des Luzifers zu befreien. Joana besorgt sich Hilfe bei den Dämonenfürsten und geht damit ein waghalsiges Risiko ein.

Erdbebeben und Tsunamis erschüttern die Welt und sind die Folge des dämonischen Kämpfe. Obohl Joana nicht weiß ob Nicholas überhaupt noch gerettet werden will hält sie weiter an ihrem Plan fest. Die Hoffnung auf eine glückliche Familie mit dem Nybbas sowie ihr heranwachsendes Baby geben Joana Kraft und Mut um diese schwere Zeiten zu bewältigen.

Meine Meinung

Der Abschlussband von Jennifer Benkaus Schattendämonen-Trilogie “Nybbas Blut” beginnt genauso rasant wie erwartet und wirft mich direkt in die spannungsgeladene Geschichte um Joana und ihren Nybbas-Freund Nicholas.

Die Ruhe vor dem Sturm hält nich lange an und Joana erhält von Nicholas eine SMS die lediglich drei Buchstaben enthält – Cut -. Mit diesem Wort gerät Joanas Welt in’s schwanken die sie bedeuten die endgültige Trennung und Joana muss sich so schnell wie möglich in Sicherheit bringen während Nicholas dem Luzifer ausgeliefert ist und durch die Hölle gehen muss.

Joana verschwendet keine Zeit und stürzt sich in eine gefährliche Rettungsmission, dabei sucht sie ihre Mutter Mary auf und erfährt das Geheimnis über ihre wahre Herkunft. Gemeinsam reisen Joana und Mary nach New York um Nicholas, den Vater von Joanas ungeborenem Baby zu retten.

Spannung und Action prägen den rasanten Handlungsverlauf und lassen keine Minute langeweile aufkommen. Jennifer Benkaus plastischer Schreibstil lässt währendessen ein wahres Kopfkino entstehen und ich fühlte mich regelrecht mitgezogen. Am besten jedoch gefällt mir auch hier wieder die ausergewöhnlich gut ausgearbeiteten Charaktere die mit jeder Zeile neue Facetten gewinnen und sich in ungeahnte Richtungen entwickeln.

Vor allem Joana verändert sich durch die Schwangerschaft und den Verlust ihres Geliebten. Sie zeigt ungeahnte Kräfte und würde um Nicholas zu retten einfach alles tun. Mir gefällt ausgesprochen gut wie stark Joana geworden ist und das sie niemals die Hoffnung verliert. Nicholas gibt neben dem starken und teilweise ziemlich zynischen Nybbas auch eine Sicht auf seinen weichen Kern frei. Durch Joanas Befreiungsaktion kommt es zu Spannungen in ihrer Beziehung. Leidenschaftlichen Sex gibt es in “Nybbas Blut” zwar dennoch, aber im weiten nicht so ausgiebig wie in den Vorgängerbänden.

Jennifer Benkaus Trilogieabschluss ist ein süßes Bonbon voller Spannung und Emotion. Leider schmilzt es viel zu schnell und hinterlässt ein schönes Happy End das den Wunsch auf mehr nicht ganz verschwinden lässt.

Über die Autorin

Jennifer Benkau wurde im April 1980 in Solingen geboren. Sie liebt Spatziergänge im Dunkeln, Fahrradtourn im Sommer und natürlich ihre Familie inklusive Katzen. Außerdem könnte sich Jennifer Benkau ein Leben ohne Bücher (das Schreiben) und Musik gar nicht mehr vorstellen. 2010 erschien ihr Debütroman >>Nybbas Träume<< im Sieben Verlag.Information zur Reihe

1. 2010 Nybbas Träume
2. 2011 Nybbas Nächte
3. 2012 Nybbas Blut

Cover

Fazit

Der krönende Abschluss zu Jennifer Benkaus Debüt Trilogie!

★★★★★

Deine Meinung dazu...

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: