//
du liest...

Contemporary Fantasy

{Rezension} Seelenhüter von Laura Whitcomb

*WERBUNG*

Titel: Seelenhüter
Originaltitel: The Fetch
Autorin: Laura Whitcomb
Genre:
Fantasy, Jugendliteratur
Verlag: PAN Verlag
ISBN-13: 978-3426283325
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis: 14,99 €

Kaufen bei:   amazon 

 

Beschreibung

Schon seit hunderten von Jahren öffnet der Seelenhüter Calder den Menschen die Tür die in das Leben nach dem Tod führt. Eines Tages betritt er das Zimmer eines kranken Jungen und verliebt sich unsterblich in ein am Bett wachendes Mädchen, Alexandra. Calder möchte ihr kein Leid zufügen und so schenkt er dem Jungen das Leben.

Überzeugt davon, dass Alexandra ihn genauso liebt und seine Seelenverwandte ist bricht er die uralten Gesetze der Seelenhüter und nimmt schrecklichen Folgen auf sich…

englisches Cover "The Fetch"
englisches Cover "The Fetch"
Meine Meinung

Da ich von Laura Withcombs Roman >>Silberlicht<< so begeistert war musste ich natürlich unbedingt auch >>Seelenhüter<< lesen. Die Kurzbeschreibung von Laura Withcombs neuen Roman klingt ja auch schon recht vielversprechend. Leider konnte >>Seelenhüter<< meine hohen Erwartungen nicht so richtig erfüllen.

Obwohl mir Laura Withcombs Erzähl- und Schreibstil gut gefallen haben konnte mich die Geschichte über den Seelenhüter Calder nicht fesseln und ich fand einfach keinen Zugang zu der mystischen Welt die Laura Withcomb hier beschreibt.

In der Hoffnung auf eine alles ändernde Wendung habe ich mich durch die Seiten gekämpft. Ich glaube Laura Withcomb hat bei >>Seelenhüter<< eine interessante Idee aufgegriffen aber die Umsetzung hätte vielleicht etwas realistischer sein können um mich in den Bann ziehen zu können.

Hinzu kommt, dass ich einfach keinen Draht zu den Charakteren gefunden habe. Nicht nur die Nebencharaktere kamen mir verschwommen und blass vor sondern auch Calder und Alexandra konnten mich einfach nicht überzeugen.

Die geschichtliche Einbidung der Zarenfamilie Russlands konnte das Gesamtkonzept meier Meinung nach auch nicht verbessern. Ganz im Gegenteil, es kommt mir vor als wollte Laura Withcomb in >>Seelenhüter<< mehrere Themenstränge behandeln und verbinden wobei sie den Faden verloren hat.

Da ich die Grundidee und den Schreibstil der Autorin mag mich die Geschichte jedoch enttäuscht zurücklässt vergebe ich für >>Seelenhüter<< 3 von 5 Grinsekatzen.

Fazit

Eine mystische Geschichte mit geschichtlichen Elementen. Leider konnte mich die Geschichte nicht so wirklich fesseln – Schreibstil und Sprache waren jedoch wieder einmal bezaubernd!

★★★☆☆






Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

4 Kommentare to “{Rezension} Seelenhüter von Laura Whitcomb”

  1. hmmmm… weil mir Silberlicht so gut gefallen hat, hatte ich Seelenhüter auch auf meine Wunschliste gesetzt :(
    Schade, dass er dir nicht so gefallen hat. Da werd ich mir wohl voher nochmal ein paar andere Rezis anschauen… mal schauen obs auf der Liste bleibt.

    Posted by Nicole von Cinema in my head | 29. August 2011, 18:36
    • @Nicole von Cinema in my head, Ich würde dir auch raten noch ein paar andere Meinungen zum Buch durchzulesen – vielleicht gibt es ja auch manche die die Story besser fanden und vielleicht gehörst du ja auch dazu.

      Ich bin richtig traurig, dass mich “Seelenhüter” nicht so fesseln konnte da mir “Silberlicht” ja auch sooo gut gefallen hat. Naja wieder mal was von der Autorin rauskommt werde ich es bestimmt lesen und hoffen das es wieder genauso schön ist wie “Silberlicht”….

      LG
      Bella

      Posted by Bella | 29. August 2011, 19:17
  2. “Seelenhüter” klingt ja sowas von cool, während “Silberlicht” mich so gar nicht anmacht…^^ Ich glaube, ich muss “Seelenhüter” auch lesen!

    Posted by BlueNa | 29. August 2011, 20:33

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: