//
du liest...

Rezensionen

{Rezension} Succubus Dreams von Richelle Mead

*WERBUNG*

Titel: Succubus Dreams – Verlangen ist ihre stärkste Waffe
Reihe: Georgina Kincaid Band 3
Originaltitel: Succubus Dreams
Autorin: Richelle Mead
Übersetzer:
Alfons Winkelmann
Genre:
Fantasy, Urban Fantasy
Verlag: Ubooks
ISBN-13: 978-3-86608-123-9
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 304 Seiten
Preis: 12,95 €
Erschienen: März 2010

Kaufen bei:   amazon 

Beschreibung

Georgina bezieht als Sukkubus ihre Energie durch das Verführen anderer Männer. Leider kann sie aus diesem Grund keine sexuelle Beziehung zu ihrer großen Liebe Seth Mortensen führen, was immer wieder Unstimmigkeiten mit sich zieht. Außerdem scheint irgendetwas nicht zu stimmen, kaum aufgeladen hat Georgina die seltsamsten Träume und erwacht am nächsten Tag mit viel zu wenig Energie. Ihre übernatürlichen Freunde messen diesem Umstand keine große Aufmerksamkeit zu doch Georgnia lässt nicht locker und sucht den Traumdeuter Dante auf.

Als hätte Georgnia nicht so schon genügend Probleme wird sie von ihrem Chef dazu verdonnert einen neuen Sukkubus einzuweisen, was viele Probleme mit sich bringt da Tawny alles andere als fähig ist. Während alldem nährt sich ihre Liebesbeziehung mit Seth einem kritischen Punkt. Ständige Streitereien und Meinungsverschiedenheiten fordern ihren Tribut…

Meine Meinung

>>Succubus Dreams – Verlangen ist ihre stärkste Waffe<< ist der dritte Band aus Richelle Mead's Urban Fantasy Reihe um den bezaubernden Sukkubus Georgina Kincaid. Wie auch schon bei den vorherigen Ausgaben des Ubooks Verlags gefällt mir das Cover ausgesprochen gut und passt meiner Meinung nach hervorragend zur Geschichte.

Seitdem ich den Vorgängerband gelesen habe ist zwar schon etwas Zeit verstrichen und trotzdem konnte ich durch den flüssigen Schreibstil sofort wieder mitten ins Geschehen einsteigen (es war fast so als ob ich gar nicht aufgehört hätte zu lesen). Die wundervolle und sehr bildliche Sprache von Richelle Mead faszinierte mich wieder auf's neue!

Als Leser taucht man regelrecht in Georginas Welt ein und nimmt jede noch so kleine Nuance ihrer Gefühle wahr. Es macht riesigen Spaß altbekannte und liebgewonnene Figuren zu treffen und auch Erfahrungen mit neuen Charakteren zu sammeln. Alles wirkt so lebendig und frisch das man meinen könnte Georgina und ihre Freunde wären tatsächlich real.

Besonders pikant und knisternd sind die leidenschaftlichen Szenen die sich zwischen Georgina und verschiedenen männlichen Bekanntschaften abspielen. Eindeutig nichts für Schüchterne! Die Erotik bringt die richtige Würze in den Roman.

Die Handlung in >>Succubus Dreams – Verlangen ist ihre stärkste Waffe<< ist weitgefächtert und sehr abwechslungsreich. Es kommt nie langeweile auf und die Ereignise überschlagen sich. Besonders zum Ende hin kommt es zu unerwarteten Wendungen und ergreifenden Szenen.

Interessant fand ich vor allem Georginas Träume – sie geben dem Leser so richtig Zündstoff. Auch noch nach dem Lesen beschäftigt mich die Frage ob es wirklich wahr werden kann was sicht in den Träumen abspielte und vor allem wer der geheimnisvolle Man ist!

>>Succubus Dreams – Verlangen ist iher stärkste Waffe<< muss man als Fan der Urban Fantasy/Romantic Fantasy einfach gelesen haben!

Über die Autorin

Foto: © Michael Ott
Foto: © Michael Ott
Michelle Read wurde am 12. November 1976 in Michigan (USA) geboren. Schon als kleines Mädchen begann Richelle Mead mit dem schreiben von Geschichte über Einhörner, Zauberer, etc.

Bevor Richelle sich jedoch ganz dem Schreiben widmete studierte sie.

2007 wurde ihr Debütroman >>Succubus Blues<< veröffentlicht, mit dem sie es auf Anhieb auf die Bestsellerliste in Amerika schaffte. Seither hat Richelle viele weitere paranormale Romane veröffentlicht.

Information zur Reihe

2009 Succubus Blues – Komm ihr nicht zu nah
2009 Succubus on Top – Ihr Kuss ist tödlich
2010 Succubus Dreams – Verlangen ist ihre stärkste Waffe
2010 Succubus Heat – Heißer wird's nicht
2011 Succubus Shadows – Die dunkle Seite der Versuchung
2011 Succubus Revealed

Fazit

Heiß und dramatisch versehen mit charmantem Humor!

★★★★★

Ich möchte mich ganz herzlich beim Verlag für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken!

Deine Meinung dazu...

Ein Kommentar to “{Rezension} Succubus Dreams von Richelle Mead”

  1. Tolle Rezi. Das Buch muss ich unbedingt haben…

    Ich muss immer wieder grinsen, wenn ich die Katzen von deinem Bewertungssystem sehe, wie macht man so eins???

    Wir starten auch gerade n Blog: http://buchlabyrinth.blogspot.de/

    Freuen uns, wenn Du vorbeschaust.

    LG

    Posted by Buchlabyrinth | 18. Juli 2012, 21:46

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: