//
du liest...

Aktionen

Top Ten Thursday #298


Gehostet bei: Steffis Bücherbloggeria


10 Bücher, deren Titel mit einem “C” beginnen

Gar keine so leichte Aufgabe… und auch nach merhfachem durchforsten meiner grauen Zellen kamm ich schlussendlich doch nur auf 5 Bücher die mit einem “C” beginnen.

Hier ist sie also, meine Top 5!

  1. Cleo. Wie ich das Lachen wieder lernte von Helen Brown
  2. City of Bones von Cassandra Clare (stellvertretend für die Reihe Chroniken der Unterwelt)
  3. Coraline von Neil Gaiman
  4. Club Dead von Charlaine Harris
  5. Crashed von Robin Wasserman

Als Sam kurz nach seinem neunten Geburtstag überfahren wird und stirbt, bleiben seine Eltern und sein kleiner Bruder Rob verzweifelt zurück. Einige Wochen später wird ein eher hässliches weibliches Katzenjunges bei der Familie, die auf einem unwegsamen Hang am Rande von Wellington, Neuseeland, lebt, abgeliefert. Sam hatte sich das Kätzchen noch vor dem Unfall als Geschenk ausgesucht. Die in Australien lebende Autorin und Journalistin Helen Brown erzählt in dieser literarischen Autobiographie die berührende Geschichte ihrer Familie, die sich mit Hilfe der Katze Cleo nach dem tragischen Unglück zurück ins Leben kämpft. (Quelle: Deuticke)

Meine Rezension zu “Cleo. Wie ich das Lachen wieder lernte” findest du hier.


Die fünfzehnjährige Clarissa Fray, die von allen einfach nur Clary genannt wird, wächst bei ihrer Mutter Jocelyn auf und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihrem besten Freund Simon. Bei ihrem Ausflug in den angesagten Club „Pandemonium“ trifft Clary auf den düsteren und unheimlich gut aussehenden Jace. Doch anscheinend kann niemand außer ihr Jace und seine Begleiter sehen.

Als Clarys Mutter von Dämonen entführt wird muss sie endlich Antworten auf ihre Fragen finden. Da kommt ihr die erneute Begegnung mit Jace genau recht, denn Jace ist kein gewöhnlicher Junge sondern ein Schattenjäger. Clary taucht immer tiefer in die geheimnisvolle Welt der Dämonen ein und begiebt sich auf die gefährliche Suche nach ihrer Mutter.

Meine Rezension zu “City of Bones” findest du hier.



Hinter einer vermauerten Tür entdeckt Coraline einen verborgenen Weg in eine albtraumhafte Parallelwelt: Dort trifft sie ihre „andere Mutter“, ein Wesen mit glänzenden Knöpfen anstelle der Augen, das sie freundlich umgarnt und das hungrig auf Coralines Seele blickt. Eine Reise an einen Ort voller skurriler Schrecken und ein Märchen vom Sieg über die Angst. (Quelle: Amazon)
Meine Rezension zu “Coraline” findet ihr hier.



In letzter Zeit kriselt es etwas in der Beziehung zwischen der Kellnerin Sookie Stackhouse und ihrem geliebten Vampir Bill. Sookies Vampir gibt sich distanziert und reist für einen Auftrag in einen anderen Staat. Bills Chef Eric hat so eine Ahnung wo sich ihr Vampir aufhalten könnte und kaum hat sich Sookie auch nur umgesehen ist sie schon mit dem Werwolf Alcide auf dem Weg nach Jackson (Mississippi), dem vermeindlichen Aufenthalsort ihres Vampirs.

Meine Rezension zu “Club Dead” findet ihr hier.



Lia Kahn ist nun schon seit einem halben Jahr tot, und steckt nun in einem menschenähnlichen mechanischen Körper der sie weiterleben lässt. In diesen sechs Monaten wurden Lias Gedanken von Zweifel, Angst und Auflehnung gegenüber der Tatsache das sie tot ist und nun in einem anderen Körper steckt beherrscht. Doch nun muss Lia mit ihrem neuen Leben zurechtkommen, neue Freunde bei den Mechs finden und ihre Rolle in der Gesellschaft übernehmen. Schneller wie Lia begreifen kann holt sie jedoch ihre Vergangenheit ein und sie sieht sich mit ihrer alten Liebe zu einem Org-Jungen und der Liebe zu einem Mech-Jungen konfrontiert…

Meine Rezension zu “Crashed” findest du hier.

Deine Meinung dazu...

9 Kommentare to “Top Ten Thursday #298”

  1. Coraline *-* Ganz vergessen :o

    Unser Beitrag

    GLG <3

    Posted by zentaur89 | 2. Februar 2017, 11:09
  2. Huhu,

    an Club Daed habe ich gar nicht mehr gedacht. Vermutlich, weil ich den Teil der Reihe am wenigsten mag. Ich mag aber die Reihe allgemein nicht so. City of Bones habe ich auch.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/02/02/ttt-72-10-buecher-deren-titel-mit-einem-c-beginnen/

    LG Corly

    Posted by Corly | 2. Februar 2017, 12:27
  3. Hey,

    von deinen Büchern kenne ich nur die “Chroniken der Unterwelt”, aber diese Reihe hat mir gut gefallen, auch wenn ich die ‘zweite Trilogie’ nicht wirklich überwältigend fand… bis auf den Abschluss. “Coraline” kenne ich nicht, es klingt aber interessant.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Posted by Archive of Longings | 2. Februar 2017, 12:39
  4. Hallo Bella,

    City of Bones ist heute bei fast allen vertreten. :) Club Dead kenne ich vom Sehen, hab es aber nie gelesen, wobei die Reihe ja eigentlich sehr gut sein soll.

    Liebe Grüße
    Silke

    Posted by Silke | 2. Februar 2017, 14:28
    • Hallo Silke,

      falls du noch nicht genug haben solltest von Vampir-Geschichten kann ich dir die Reihe von Charlaine Harris echt empfehlen. Ich mag die Charaktere und die spannenden Geschichten um sie wirklich gerne!

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 4. Februar 2017, 11:49
  5. Hallo Bella,

    von deiner Liste kenn ich nur unsere Gemeinsamkeit City of Bones und Crashed liegt noch auf dem SuB, mal gucken wie lange noch^^

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    Posted by Steffi Bauer | 2. Februar 2017, 14:28
  6. Hey Bella :)

    Wir haben heute eine Gemeinsamkeit – City of Bones :)
    Die anderen Bücher kenne ich bisher noch nicht.

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    Posted by Andrea | 2. Februar 2017, 14:56
  7. Guten Morgen!

    Ja, der Buchstabe C war gar nicht so leicht – aber ich habs dann doch grad so geschafft, die Liste voll zu bekommen ;)
    Wir haben ja gleich drei Übereinstimmungen! Aber dein Cover von Coraline sieht viel schöner aus *.* Aber das Buch fand ich nur so naja, der Stil davon ist einfach nicht so meins …
    Cleo und Club dead sagen mir gar nichts, sind aber glaub ich auch nicht so mein Geschmack :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Posted by aleshanee75 | 3. Februar 2017, 07:08
    • Hi Aleshanee,

      mir ging es mit Coraline auch so – die Geschichte konnte mich einfach nicht so wirklich überzeugen. Für meinen Geschmack vieles zu kurz angerissen….

      Cleo ist ein ziemlich emotionaler Roman der eine Lebensgeschichte erzählt, und Club Dead gehört in die Reige der Vampir-Romane und ist Teil der Sookie Stackhouse Reihe (dazu gibt es auch eine TV Serie namens True Blood).

      Liebe Grüße
      Bella

      Posted by Bella | 4. Februar 2017, 11:52

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIY

Letzte SuB-Zugänge

Meine Rezensionen erscheinen auch bei:

%d Bloggern gefällt das: